Dichtheitsprüfung

Dichtheitsprüfung im Raum Vorpommern-Rügen

Privathaushalte

Abwasserleitungen müssen dicht sein, damit die darin enthaltenen Substanzen das Erdreich und das Grundwasser durch Undichtigkeiten nicht verunreinigen.

Der Gesetzgeber beschließt mit der DIN 1986- Teil 30 "Entwässerungsanlagen für Gebäude und Grundstücke - Instandhaltung", dass Grundstücksentwässerungsleitungen, Schächte, Abwassersammelgruben und Kleinkläranlagen von privaten Grundstücken auf Dichtheit zu überprüfen sind. Festgestellte Mängel müssen nach dem neusten Stand der Technik von Fachfirmen behoben werden.

Dichtigkeit muss von entsprechendem Fachpersonal entweder mit einer optischen Untersuchung, sowie einer mit Wasser oder Luft geprüft werden.

Wasserschutzgebiete und Anlagen mit gewerblichem Abwasser

Alle Abwasseranlagen in Wasserschutzgebieten oder Anlagen mit gewerblichem Abwasser müssen auf Dichtigkeit überprüft werden.

Reihen Sie sich bei unseren stets zufriedenen Kunden aus ganz Mecklenburg-Vorpommern ein und kontaktieren Sie uns bei jeder Frage und bei allen Wünschen. Sie erreichen das freundliche Team der Firma Oehlckers montags bis freitags von 07.00 bis 16.00 Uhr unter der

Telefonnummer: 03821 713538
Rohrverstopfung-Notdienst: 0171 8025628

Was wird geprüft?
Generell werden alle im Erdreich verlaufenden Abwasserleitungen geprüft auf:

  • sichtbare Schäden
  • eindringendes Grundwasser
  • Befahrbarkeit der Leitungen
  • Funktionsfähigkeit der Schächte
  • Die Untersuchung betrifft alle
  • Schmutzwasserleitungen,
  • Mischwasserleitungen,
  • Kontrollschächte und
  • Revisionsöffnungen auf dem Grundstück.

Wir als Firma mit sachkundigem Personal führen folgende Dichtheitsprüfungen nach der erforderlichen DIN durch, ob für Private, Gewerblich und im Wasserschutzgebiet:

  • für Freispiegelleitungen
  • für Schächte
  • für Inspektionsöffnungen
  • für Abwassersammelgruben
  • für Kleinkläranlagen
  • für Grundleitungen
  • für Abscheider
  • für Pumpenschächte
  • für Druckleitungen